Tiersalon Wolters

Zu viel Fell? Das ändern Wir!

Frisieren am Hundekopf

Ob süßer Welpenkopf oder Rassetypischer Schnitt,der Hundekopf zieht die Blicke auf sich.Ein Hund der das Frisieren gewohnt ist bleibt ruhig stehen.Aber ein Welpe,ein alter Hund , ein Hund der das erste Mal im Salon ist oder ein Hund der schlechte Erfahrungen beim Friseur gemacht hat,wird sicher nicht entspannt auf dem Schertisch stehen.Wenn Sie zuhause ein bischen mit ihrem Hund üben,ihm zeigen,das Geräusche wie Rasierer oder Föhn nicht gefährlich sind,hat er auch im Salon schon weniger Angst.Um ihn an das Frisieren im Gesicht zu gewöhnen,nehmen Sie eine Kinderzahnbürste mit weichen Borsten und kurzem Kopf zur Hand und streichen sie Ihrem Hund damit rund um die Augen und über die Nase. Wenn Sie das einige Male tun,begreift Ihr Hund,daß es nicht weh tut wenn er am Kopf und im Gesicht angefasst und frisiert wird. Natürlich gibt es auch da Ausnahmen.

Hunde die auf dem Schertisch beißen,tun dies nur aus Angst und nicht aus Zorn. Gemeinsam werden wir mit Ruhe und Geduld versuchen Ihrem Hund die Angst zu nehmen.

Sollte es schon einmal zu Verletzungen am Kopf gekommen sein,weisen Sie bitte bei der Terminvergabe darauf hin.